Mieter, Zuwanderung, Patiententransporte, Gartenpflege

Video «10vor10 vom 13.09.2016» abspielen

Beiträge

  • Ständerat will bei Mieten keine Transparenz schaffen

    Mieter dürfen nicht in Erfahrung bringen, wieviel ihre Vorgänger für die Wohnung monatlich bezahlt haben. So will es der Ständerat.

  • Video «Werden Mieter jetzt zu Käufer?» abspielen

    Werden Mieter jetzt zu Käufer?

    Die Mieter fanden im Parlament wenig Gehör - und das obwohl die meisten Schweizer für nichts mehr Geld ausgeben als für die Miete. Allein in den letzten 15 Jahren stieg der Mietpreis-Index des Bundesamts für Statistik um fast 20 Prozent. Angesichts dieser Zahlen wollen sich viele den Traum vom Eigenheim erfüllen. Doch geht die Rechnung vom Hauskauf langfristig auf?

  • Verhärtete Fronten bei der Zuwanderung

    Die Verhandlungen zwischen der EU und der Schweiz beim Thema Zuwanderung scheinen in der Sackgasse angekommen zu sein, denn ein internes EU-Papier, welches SRF vorliegt, zeigt: Auch zweieinhalb Jahre nach dem Volksentscheid gibt es praktisch keine Annäherung.

  • Video «Die Schweiz hat eine neue Botschafterin in Berlin» abspielen

    Die Schweiz hat eine neue Botschafterin in Berlin

    Während in Brüssel die Verhandlungen ins Stocken geraten sind, versucht die neue Schweizer Botschafterin in Deutschland, Christine Schraner Burgener, die traditionell guten Beziehungen mit Deutschland zu intensivieren.

  • Wenn Private Patiententransporte übernehmen

    Wen rufen Sie, wenn Sie ins Spital müssen? Genau: Den Krankenwagen. Bei Routinetransporten kostet dies jedoch den Patienten und die Krankenkasse eine Menge Geld. Deshalb bieten zunehmend Private Firmen solche Patiententransporte an. Dabei stellt sich die Frage; Was bedeutet das für die Spitäler und Krankenwagen?

  • Nachrichten

    Die Zahl der Asylgesuche in der Schweiz ist weiter rückläufig +++ Die syrische Bevölkerung wartet weiterhin auf dringend benötigte Hilfsgüter +++ Das AKW Beznau 1 soll bis Jahresende wieder Strom produzieren.

  • Wie gut pflegen Sie den eigenen Garten?

    Die Artenvielfalt in Schweizer Gärten nimmt ab. Das belegt die rote Liste gefährdeter Pflanzen. Darum soll nun die Wildnis zurückkommen in unsere Städte und Vorstädte - doch wie soll das genau aussehen?