«10vor10» vom 17.2.2016

Beiträge

  • FOKUS: Durchsetzungsinitiative mobilisiert die Massen

    Aussergewöhnlich hohe 55 Prozent wollen an der Abstimmung über die Durchsetzungsinitiative teilnehmen, wie die jüngste Umfrage vom GFS Bern zeigt. Nicht nur Parteien und Verbände sondern eine breit abgestützte Bewegung aus der Zivilgesellschaft kämpft gegen die SVP-Initiative.

  • FOKUS: Claude Longchamp live im Gespräch

    Politikwissenschaftler Claude Longchamp vom GFS Bern analysiert im «10vor10»-Studiogespräch die aktuellen Prognosen zur Volksabstimmung über die Durchsetzungsinitiative.

  • FOKUS: Durchsetzungsinitiative - verhältnismässig oder nicht?

    Die SVP will, dass Ausländer bei gewissen Delikten automatisch ausgeschafft werden. Die Gegner argumentieren, dass damit auch Personen betroffen sind, die ein leichtes Delikt begangen haben. Das sei unverhältnismässig. «10vor10» zeigt einen solchen Fall und fragt, was ist verhältnismässig?

  • Vermehrt Dengue-Fieber Fälle in der Schweiz

    Das Dengue-Fieber ist weltweit im Vormarsch. Das bekommen auch Schweizer Reisende zu spüren, die sich unterwegs mit dem Virus anstecken. Die Zahl der Dengue-Fälle in der Schweiz schnellt in den letzten Jahren rasant in die Höhe – das zeigen bisher unveröffentlichte Zahlen.

  • Schlechte Perspektiven im Kosovo

    Der Balkan-Kleinstaat Kosovo feiert am Mittwoch seinen achten Unabhängigkeitstag. Doch das vergangene Jahr war wohl das schwerste seit der Unabhängigkeit: Massenflucht, blockierte Politik - und noch immer keine wirtschaftlichen Perspektiven. Etwa 50% der Jugendlichen sind arbeitslos.

  • Newsflash

    28 Tote bei Explosion in Ankara +++ 80 Asylbewerber pro Tag +++ 2,3 Milliarden Überschuss

  • Ein Dorf spielt verrückt

    Einmal im Jahr wird im britischen Ashbourne Fussball gespielt. Und zwar auf eine ganz eigene Art: Gespielt wird in Teams aus jeweils rund 200 Bewohner der nördlichen gegen die südliche Flussseite. Dabei soll der Ball irgendwie ins Tor des Gegners gelangen.