«10vor10» vom 9.12.2015

Beiträge

  • FOKUS: Guy Parmelin ist neuer Bundesrat

    Der Waadtländer Guy Parmelin tritt die Nachfolge von Eveline Widmer Schlumpf im Bundesrat an. «10vor10» hat ihn nach seiner Wahl getroffen.

  • FOKUS: Der Tag der Wahl

    Eine Bundesratswahl der ruhigeren Art: Keine Spielchen, keine Tricks und keine Sprengkandidaten. Dennoch war es für Bundesbern und insbesondere für die Kandidaten ein denkwürdiger Tag.

  • FOKUS: Christoph Blocher im Live-Gespräch

    Acht Jahre nach der Abwahl von Christoph Blocher zählt die SVP erneut zwei Sitze im Bundesrat. Live bei «10vor10» nimmt Christoph Blocher Stellung.

  • FOKUS: Neue Kräfteverhältnisse im Bundesrat

    Die Verschiebung zu einer FDP-SVP-Mehrheit im Bundesrat dürfte Folgen für bestimmte Sachgeschäfte haben. «10vor10» zeigt, welche Befürchtungen die Linke hat und welche Hoffnungen die Bürgerlichen hegen.

  • NSU-Prozess: Zschäpe bricht Schweigen

    Die mutmassliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe hat am Mittwoch im Münchner NSU-Prozess ausgesagt. Dies nachdem sie fast 250 Tage geschwiegen hatte. Zusammen mit zwei anderen Rechtsextremisten soll sie laut Bundesanwaltschaft 10 Menschen ermordet haben.

  • Newsflash

    Stromausfall in Zürich +++ Kompromiss erzielt +++ Dritter Attentäter identifiziert

  • Kampf ums Wasser

    Fast die Hälfte der Schweizer Pisten wird inzwischen künstlich beschneit. Bis jetzt stand vor allem der Energieverbrauch in der Kritik. Doch langsam wird deutlich: Während die Beschneiung immer mehr Wasser verbraucht, steht mit dem Klimawandel immer weniger Wasser zur Verfügung.