«10vor10» vom 4.10.2017

Beiträge

  • Dank Schweizer Präzision den Nobelpreis erhalten

    Der Schweizer Jacques Dubochet hat heute – zusammen mit zwei anderen Forschern – den Nobelpreis für Chemie erhalten. Dubochet erhält den Preis, weil er mit Elektronen-Mikroskopen die Welt der Moleküle deutlicher sichtbar machte. Ist es die Schweizer Präzision, die ihm den Nobelpreis eingeheimst hat?

  • Die Helden von Las Vegas

    Auch drei Tage nach dem Attentat in Las Vegas rätselt die Polizei immer noch über das Motiv des Täters. Klar ist aber: Inmitten des Schreckens gab es aber zahlreiche Menschen, die über sich hinauswuchsen und ihr Leben riskierten, um anderen zu helfen. «10vor10» zeigt die Helden von Las Vegas.

  • Live-Schaltung zu Peter Düggeli in Las Vegas

    Korrespondent Peter Düggeli ist live in Las Vegas und gibt seine Einschätzungen dazu, wie der Besuch von Präsident Donald und Melania Trump von den Amerikanern aufgenommen wurde.

  • FOKUS: Trans-Menschen gelten nicht mehr als Kranke

    Im Katalog der psychischen Krankheiten von der WHO werden ab nächstem Jahr Transmenschen erstmals nicht mehr als psychisch Kranke aufgeführt. Diese Anpassung steht auch für eine veränderte Haltung in der Gesellschaft. «10vor10» hat Stefanie Hetjens getroffen, die von ihrem Leben als Transfrau erzählt.

  • FOKUS: Studio-Gespräch mit Dagmar Pauli

    Dagmar Pauli ist Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Zürich. Im Studio-Gespräch spricht sie darüber, was es heisst, wenn Kinder und Jugendliche merken, dass sie sich in ihrem Körper nicht wohl fühlen und wie Eltern darauf reagieren.

  • Newsflash

    Lage in Katalonien spitzt sich zu +++ Theresa May hält Pannen-Rede +++ Evakuierte können nach Bondo zurück

  • Cirque du Soleil: Der Zirkus als Milliarden-Business

    Ab morgen gastiert der weltberühmte Cirque du Soleil in Zürich. Die Akrobatik-Truppe aus Kanada lockt mit ihrem Programm tausende Menschen ins Zirkuszelt. Während traditionelle Zirkusse kriseln, ist Cirque du Soleil – trotz mehrerer Flops – längst zu einem Milliarden-Business geworden.