«10vor10» vom 8.1.2019

Beiträge

  • Trump will im Fernsehen für Mauer werben

    US-Präsident Donald Trump will heute Nacht, im amerikanischen Fernsehen noch einmal für die Mauer in Mexiko werben. Die Rede soll die Stimmung im Land auf seine Seite holen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen.

  • Abstimmungskampf zur Zersiedelungs-Initiative lanciert

    Die Jungen Grünen haben eine Initiative gegen die Zersiedelung der Schweiz ergriffen, welche am 10. Februar an die Urne kommt. Heute haben die Initianten ihren Abstimmungskampf gestartet.

  • Die Schweiz wird zugebaut

    In den letzten 30 Jahren wurde eine Fläche in der Schweiz verbaut, welche grösser ist als jene des Genfersees. «10vor10» geht dem Bauboom und der Zersiedelung der letzten Jahrzehnte nach.

  • Stellen im Detailhandel bedroht

    Die Arbeitslosenquote in der Schweiz ist so tief wie schon seit 10 Jahren nicht mehr, meldet das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco heute. Im Detailhandel sind in den letzten Jahren jedoch tausende von Jobs verschwunden. Der Druck auf die Branche ist gross.

  • Angst vor noch mehr Schnee

    In Österreich und in südlichen Teilen von Deutschland hat es die letzten Tage so viel geschneit wie schon seit 30 Jahren nicht mehr. Die weisse Pracht, welche sich schon bis zu 10 Meter hoch türmt, birgt viele Gefahren und legt die Infrastrukturen lahm. Ein Ende ist nicht in Sicht. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Balzli in Innsbruck.

  • Schneeprognose für die Schweiz

    In der Schweiz wird es die nächsten Tage zwar ebenfalls schneien, aber ein Jahrhundertereignis wie in den Nachbarländern wird es wohl keines geben. Rund einen halben Meter Schnee im Schnitt in den Bergen sollen es werden.