«10vor10» vom 20.2.2017

Beiträge

  • Prozess gegen türkische Putschisten

    Sieben Monate nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei beginnt heute eine Reihe von Prozessen gegen die mutmasslichen Putschisten. Ob Drahtzieher oder Mitgehangene - die wenigsten dürften faire Prozesse erhalten, kritisieren Menschenrechtsorganisationen.

  • FOKUS: TV-Serie soll Asylbewerber abhalten

    Das Bundesamt für Migration finanziert die Produktion einer nigerianischen TV-Serie. Diese zeigt das Leben eines Asylbewerbers in der Schweiz – mit allen Entbehrungen und Enttäuschungen. So sollen Migranten davon abgehalten werden, in die Schweiz zu reisen.

  • FOKUS: Wie gehen andere Länder vor?

    Ein australischer Offizier sagt in einem Film klipp und klar: Wenn ihr mit dem Boot zu uns kommt, werdet ihr nie eine Heimat finden. Auch ein ungarisches Video suggeriert: Bloss nicht herkommen, ihr werdet euch nicht wohl fühlen. Deutschland präsentiert dagegen eine sehr informative und sachliche Kampagne.

  • Bald mit dem Bus von Zürich nach Bern?

    Flixbus bietet bereits heute Fahrten von Zürich nach Mailand an. Doch Fahrten innerhalb der Schweiz sind aufgrund des Kabotage-Verbots nicht erlaubt. Mit einer Schweizer Tochterfirma könnte der Billig-Bus-Firma dieser Schachzug trotzdem gelingen.

  • Newsflash

    Neuer US-Berater für nationale Sicherheit ernannt +++ Hungersnot im Südsudan+++ Erfolg für irakische Armee in Mosul +++ Neue Beweise im Mordfall Kim Jong-Nam

  • Adler holen Drohnen vom Himmel

    Seit letztem Sommer trainiert die französische Luftwaffe den Einsatz von Raubvögeln, um unerwünschte Flugobjekte wie Mini-Drohnen vom Himmel zu holen. Die tierischen Jagdflieger haben viel Potential.