«10vor10» vom 30.8.2018

Beiträge

  • Das Ende der kleinen Fluggesellschaften

    Und wieder kommt es zu einem Grounding: Die Berner Regional-Airline «Skywork» ist Konkurs - nicht die erste kleine Schweizer Fluggesellschaft, die ihren Betrieb einstellen muss. Können solche kleinen Schweizer Airlines in der heutigen Zeit überhaupt noch profitabel fliegen? «10vor10» ist der Frage nachgegangen.

  • Der Frühzeitige: Ein Jahr Ignazio Cassis

    Im September vor einem Jahr konnte das Tessin aufatmen. Ignazio Cassis war gewählt, die Region wieder im Bundesrat vertreten. Nun zieht der Aussenminister in einer Rede Bilanz – frühzeitig. Das passt zu einem Magistraten, der sich in seinem ersten Amtsjahr mit schnellen Voten nicht zurückhielt.

  • Invasion der Influencer

    Tausend Likes für ein Bild der Schweiz: Das erhofft sich Schweiz Tourismus von den Social-Media-Grössen, welche die Organisation zu einer Reise durchs Land eingeladen hat. Doch ist eine solche Strategie in Zeiten der Tourismus-Müdigkeit hierzulande überhaupt sinnvoll? «10vor10» hat nachgefragt.

  • Die Verschwundenen – und die, die nach ihnen suchen

    Die Ungewissheit ist das Schwierigste: Wenn ein Angehöriger verschwindet, steht die Familie vor dem Nichts. Der Suchdienst des Roten Kreuzes hilft weiter. Oft kann er nichts ausrichten, doch manchmal geschieht auch ein Wunder. Im Fall des jungen Khair Mohammed ist in gewisser Hinsicht beides geschehen.

  • Newsflash

    Von Bern nach Zürich: Protest gegen den Umzug des Radiostudios +++ Verfahren gegen Staatsrat Maudet

  • Ernste Rollen für einen lustigen Mann

    Der Schauspieler Stefan Kurt ist mit ernsten Rollen bekannt geworden – als Flüchtlingshelfer Paul Grüninger etwa. Dabei ist Kurt ein Mann mit Sinn für das Witzige – den er nun vermehrt ausleben kann. Nach der Kultfigur Papa Moll spielt er jetzt auch auf der Bühne in einer Komödie mit. Heute war Premiere.