Ruf nach 2. Revolution, Debakel Überwachungsanlage, Berlusconi

Beiträge

  • Generalstreik und Massendemo in Tunesien

    Die Beerdigung des ermordeten tunesischen Oppositionsführers Chokri Belaïd ist zu einer Massendemonstration geworden. Viele sehen den Mord an Belaïd als Dolchstoss gegen die Revolution und fordern eine neue Revolution. Eine Reportage aus Tunis.

  • EU einigt sich auf 960-Milliarden-Paket

    Nach fast 26 Stunden dauernden zähen Verhandlungen hat sich der EU-Rat auf ein neues Haushaltsbudget geeinigt. Zum ersten Mal haben die Staatschefs der EU beschlossen, in der kommenden Periode weniger Geld auszugeben als in der vorherigen.

  • Informatikdebakel beim Bund

    Das Polizeidepartement hat vor zwei Jahren für 18 Millionen Franken eine neue Abhöranlage beschafft. Doch die Anlage funktioniert bis heute nicht. Polizei und Justiz befürchten, gegenüber Kriminellen ins Hintertreffen zu geraten, da sie deren Smartphones nur eingeschränkt überwachen können.

  • 1,8 Millionen Ausländer

    Letztes Jahr ist die Zahl der Ausländerinnen und Ausländer um drei Prozent gestiegen. Am meisten zugenommen hat die Anzahl Personen aus Portugal. Eine nicht unproblematische Entwicklung, denn die Portugiesen haben es auf dem Schweizer Arbeitsmarkt nicht leicht.

  • Genialer Kommunikator oder Rattenfänger?

    Silvio Berlusconi verspricht, die unbeliebte Grund- und Immobiliensteuer aufzuheben und in bar zurückzuzahlen. Im Jahr 2006 hat er bereits mit dem gleichen Versprechen die Wahlen gewonnen. Zwei Wochen vor dem Urnengang liegt Berlusconi nur noch fünf Prozent zurück.

  • Newsflash

    AHV-Ausgleichsfonds profitiert +++ Schneesturm in den USA +++ Proteste in Ägypten

  • Heinos rockendes Comeback

    Zur Freude seiner Fans und zum Schrecken aller anderen: Der blonde Barde ist zurück. Auf seinem neuen Album covert er Lieder deutscher Bands von den Ärzten bis zu Rammstein. Mit dieser CD stürmt Heino an die Spitze der Download-Charts.