«10vor10» vom 18.1.2019

Beiträge

  • FOKUS: 22'000 Schüler streiken für das Klima

    Wir wollen eine Zukunft haben – es gibt keinen «Planeten B» – mit solchen Slogans gingen in vielen Städten Schüler auf die Strasse, um für ein neues Klima-Bewusstsein zu demonstrieren. In der ganzen Schweiz, so schätzen die Organisatoren, waren es rund 22'000 Jugendliche. Im Studio ein Gespräch mit dem Politologen Michael Herrmann zur Frage: Ist der Klimastreik der Start einer neuen Umweltbewegung?

  • «Die Idee»: Wie interessiert man Jugendliche für Politik?

    Diesmal: Wie Junge für Politik gewonnen werden. Dafür bringt der Dachverband Schweizer Jugendparlamente Jugendliche mit Politikern zusammen, im Projekt «Engage» werden Anliegen besprochen, diskutiert, erklärt, Tips gegeben – um politisch etwas zu bewirken. Im Studio ein Gespräch mit dem Politologen Michael Herrmann.

  • Bedeutung der Bilateralen-Verträge für KMUs

    Lenkt die Schweiz beim Rahmenabkommen mit der EU nicht sehr schnell ein, könnten besonders KMUs in existentielle Nöte geraten – Ein Beispiel aus der Schweizer Medizintechnik-Branche.

  • Scheidung per Gesetz verboten

    Die Philippinen sind das letzte Land, in dem Paare ihre Ehe nicht auflösen dürfen. Das Parlament diskutiert derzeit, das zu ändern. Wie nötig so ein Schritt wäre, zeigt die Reportage von Lukas Messmer.

  • Jeder Epoche ihre Mary Stuart

    Der neue Film «Mary, Queen of Scots» handelt von der schottischen Königin Mary Stuart und ihrer Rivalität mit der englischen Königin Elizabeth I. Die beiden Frauen boten schon Stoff für unzählige Filme. Je nachdem, wann diese gedreht wurden, wird die Mary anders dargestellt.