«10vor10» vom 17.12.2015

Beiträge

  • FOKUS: Wie tickt der neue Nationalrat?

    Seit Anfang Session geniessen SVP und FDP im Nationalrat eine Mehrheit und könnten hier gemeinsam jede Vorlage durchbringen – theoretisch. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Fielen in der neuen Legislaturperiode bislang andere Entscheide als in der letzten? Antworten von SRF-Bundeshausredaktor Gion-Duri Vincenz.

  • FOKUS: Neulinge im Parlament

    Für die 53 neu gewählten Mitglieder des Nationalrats geht die erste Session zu Ende. Nebst dem Höhepunkt ihrer noch jungen Politkarriere in Bundesbern – der Vereidigung – mussten sich die Neugewählten mit viel Papier, langen Debatten und neuen Abläufen herumschlagen.

  • Parmelin wird in seiner Heimat gefeiert

    Hoch die Gläser auf den neu gewählten Bundesrat: Guy Parmelin liess sich heute in seiner Heimat, dem waadtländischen Nyon feiern. Zusätzlich hielt eine PC-7-Staffel der Luftwaffe den neuen Leiter des Verteidigungsdepartementes willkommen.

  • Anhaltender Ukraine-Konflikt

    Der politische Einigungsprozess zwischen den von Russland unterstützten ukrainischen Separatisten und der ukrainischen Regierung kommt nur schleppend voran. Bewaffnete Kämpfe haben indes trotz offiziellem Waffenstillstand zugenommen. Die Reportage von SRF-Korrespondent Christof Franzen.

  • Nervige Werbeanrufe

    Jedes Jahr klingeln Schweizer Telefone wegen Werbeanrufen 15-20 Millionen Mal. Dem will der Bundesrat nun einen Riegel schieben. Der Konsumentenschützerin geht er damit aber noch zu wenig weit. Sie fordert die Möglichkeit der Sperrung ganzer Nummernblöcke von Callcentern, falls jemand keine Werbeanrufe erhalten will.

  • Newsflash

    Libyen: Friedensplan unterzeichnet +++ FIFA-Korruptionsvorwürfe: Blatter beteuert Unschuld +++ Österreich droht mit Kürzung der EU-Beiträge

  • Erfolgsgeheimnis Jackson

    33 Jahre sind seit dem Verkaufsstart von Michael Jacksons legendärem «Thriller»-Album vergangen. In der Musikbranche ist viel passiert, noch immer gilt es aber als das meistverkaufte Album aller Zeiten. Wie gelang dem King of Pop das Komponieren zahlreicher Hits, die auch heute nur wenige kalt lassen?