Spektakel der Superlative, E-Zigaretten, Albtraum auf dem Sessel

Beiträge

  • Olympische Spiele eröffnet

    163 Schweizer Athletinnen und Athleten sind an den Olympischen Winterspielen 2014 mit dabei, so viele, wie noch nie. Sie wurden heute in Sotschi mit einer spektakulären Gala eröffnet.. An der Eröffnungsfeier geben 5000 Akteure ihr Bestes. Es ist eine Zeitreise durch die Geschichte Russlands mit dem Titel: «The Dreams of Russia».

  • Terror-Angst in Sotschi

    Olympische Spiele waren schon immer ein Anlass für hohe Sicherheitsvorkehrungen – egal wo auf der Welt sie stattfanden. Doch dieses Jahr verspricht der russische Präsident Wladimir Putin, dass es die sichersten Spiele werden. Nicht ohne Grund: Die Angst vor Terroranschlägen ist gross wie nie. Die grösste Terrorgefahr geht vor allem von Radikalen aus dem Nordkaukasus aus.

  • Ammann-Gruppe

    Die Ammann-Gruppe geriet in die Schlagzeilen, weil sie Steuern auch mit Offshore-Konstrukten optimiert haben. Die Berner Steuerbehörde hat nun überprüft, ob die Offshore-Produkte legal waren. Und heute Nachmittag hat die Ammann-Gruppe die Resultate der Untersuchung der Steuerbehörden publiziert.

  • Streit um E-Zigaretten

    «10vor10» berichtete gestern über den Entwurf des neuen Tabakgesetzes und hat damit für Aufsehen gesorgt. Ein weiterer brisanter Punkt im Entwurf ist: Der Bund will die E-Zigarette ins neue Tabakgesetz aufnehmen. Das heisst, die E-Zigarette soll rechtlich genau gleich streng behandelt werden, wie herkömmliche Zigaretten.

  • Sicherheit auf Sesselbahnen

    Es ist der Albtraum jedes Wintersportlers. Heute Morgen fegten Sturmwinde über die Schweiz. Als Folge davon konnten verschiedene Skilifte erst verspätet öffnen. Bereits am Mittwoch hebelte im Skigebiet Flumserberg der Föhn eine Sesselbahn von den Masten. Wie gefährlich sind Skilifte unter solchen Bedingungen?

  • Newsflash

    Evakuierung von Homs +++ Anleihenkäufe vor EU-Gerichtshof +++ «Fuck the EU»

  • 100 Jahre Margrit Rainer

    Ihre warme Frauenstimme prägte Generationen. Margrit Rainer, eine der grossen Schweizer Schauspielerinnen, wäre an diesem Wochenende 100 Jahre alt geworden. Gleich mehrere Produktionen nehmen das 100-Jahr-Jubiläum zum Anlass, um die Grande Dame der Volksschauspielerinnen gebührend zu feiern.