«10vor10» vom 23.11.2012

Beiträge

  • Steuerabkommen fällt durch

    Die linke Mehrheit in Deutschlands Länderkammer hat sich gegen ein Steuerabkommen mit der Schweiz ausgesprochen. Das enttäuscht den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Kommt auch für die Schweiz bald der automatische Informationsaustausch über Bankkundendaten? Die bürgerlichen Politiker in der Schweiz finden das inakzeptabel.

  • Verarmte Gemeinden

    Rund 10 Milliarden Euro entbehrt Deutschland nun ohne das Steuerabkommen. Das stört nicht nur den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Auch viele Bundesländer, gerade die CDU-regierten, kritisieren den rot-grünen Widerstand gegen das Abkommen. Denn sie hätten den Zustupf aus der Schweiz gut gebrauchen können.

  • Proteste gegen Mursi

    In Ägypten eskalieren die Proteste gegen Präsident Mohammed Mursi. Nachdem er sich fast uneingeschränkte Macht verschafft hat, strömen Ägyptens nun liberale Kräfte auf die Strassen. In Kairo lieferte sich die Polizei erbitterte Kämpfe mit den Regime-Gegnern.

  • Vermehrte Razzien im Aargau

    Unter dem Titel «Crime Stop» verschärft der Kanton Aargau den Kampf gegen kriminelle Asylbewerber. Ein Sonderdetachement kontrolliert seit einigen Wochen die Hotspots im Kanton und führt vor allem auch vermehrt Razzien in problematischen Asylunterkünften durch. «10vor10» war bei einer Razzia dabei.

  • Traum nach Unabhängigkeit

    Im Sog der Spanischen Wirtschaftskrise steht auch Katalonien vor einem riesigen Schuldenberg. Bei vielen Katalanen herrscht das Gefühl, als unabhängiger Staat wäre es nie so weit gekommen. Die Stadt Vic im Norden von Barcelona sieht sich als Vorreiter auf dem Weg zur katalanischen Unabhängigkeit.

  • Newsflash

    EU-Budgetgipfel gescheitert +++ Kein Geld von Grossbanken +++ Weniger Unfälle bei jungen Autofahrern

  • Der Berg im Film

    Die Rigi als «der» Berg für viele. Goethe, Tolstoj oder Mark Twain hat sie inspiriert, den Innerschweizer Filmemacher Erich Langjahr hat die Rigi zu seinem jüngsten Film animiert. «Mein letzter Berg» ist eine Hommage an den Berg seiner Kindheit, der das Unverfälschte und Authentische der Menschen in Bergen zeigt.