Test für Volksinitiativen, «Heiler» überwältigt, Bürgerkrieg

Beiträge

  • Völkerrecht vs. Volksinitiativen

    Manche angenommenen Volksinitiativen können die Schweiz in eine schwierige Situation bringen. Das Dilemma: Entweder verletzt die Schweiz völkerrechtliche Verpflichtungen oder sie verstösst gegen Verfassungsrecht. Nun hat der Bundesrat zwei Vorschläge präsentiert, die dieses Problem entschärfen sollen.

  • «Heiler» von Bern festgenommen

    Die Spezialeinheit «Enzian» der Berner Kantonspolizei hat die Wohnung des «Heilers» von Bern gestürmt und den Mann überwältigt. Der Fall wirft viele Fragen auf. Wie ist es möglich, dass ein mutmasslich gefährlicher Mann über Jahre auf freiem Fuss bleiben kann?

  • Patt-Situation in Italien

    In Italien hat die neue Legislatur im Chaos begonnen. Das Mitte-Links-Bündnis von Bersani konnte sich nicht mit Berlusconi einigen. Und Beppe Grillos Cinque-Stelle-Bewegung will mit überhaupt niemandem zusammenarbeiten.

  • Der Mann hinter den Goldhasen

    Seit zwanzig Jahren leitet Ernst Tanner das Kilchberger Schoggi-Unternehmen Lindt&Sprüngli. In dieser Zeit hat er die Marke zur weltweiten Nummer Eins im Premium-Schokoladenbereich geführt. Tanner steht wegen seines Doppelmandats als Konzernchef und Verwaltungsratspräsident jedoch auch in der Kritik.

  • Raketenwerfer im Kofferraum

    Während die EU darüber debattiert, ob sie das Waffenembargo gegen syrische Rebellen aufheben will, gelangen Waffen sowohl zu Assads Truppen als auch zu den Rebellen. Eine Schmuggel-Route: über den Libanon. Eine Reportage aus dem syrisch-libanesischen Grenzgebiet.

  • Newsflash

    Bundesrat will neue Ordnungsbussen +++ EU berät über Zypern-Hilfe +++ Grossbrand in Schreinerei

  • Der ehemalige Klosterschüler als Film-Bösewicht

    Anatole Taubman wird im neuen «Tatort» als Schurke gejagt. Der ehemalige Einsiedler Klosterschüler spielt in Filmen häufig den Antagonisten. Taubman erklärt «10vor10», warum er für die Rolle des Bösewichts besonders geeignet ist.