«10vor10» vom 10.2.2017

Beiträge

  • FOKUS: Teure Bürotarife von Ärzten

    Ärzte verlangen immer mehr Geld für Arbeiten, die sie verrichten, wenn die Patienten gar nicht dabei sind – zum Beispiel im Büro. In den letzten zwei Jahren sind die Kosten in diesem Bereich um 88 Millionen Franken gestiegen. Was steckt hinter diesem massiven Kostenanstieg?

  • FOKUS: Studiogespräch mit Heinz Locher

    Im Studiotalk gibt der Gesundheitsökonom Heinz Locher seine Einschätzung dazu, weshalb Ärzte immer mehr Büroarbeit aufschreiben und erklärt, was getan werden muss, um diese Kosten in den Griff zu bekommen.

  • Schweizer Doppelsieg an der Ski-WM in St. Moritz

    An der Heim-WM in St. Moritz konnten Wendy Holdener und Michelle Gisin Gold und Silber gewinnen. Gedämpft wurde dieser Erfolg jedoch von einem Sturz, bei dem sich Lara Gut einen Kreuzbandriss und eine Meniskus-Läsion zugezogen hat.

  • Verängstigte Muslime in New York

    Der Einreise-Stopp von Präsident Donald Trump ist zwar nach wie vor ausser Kraft, doch bei vielen Muslimen in den USA bleibt die Verunsicherung. In der Grossstadt New York leben hunderttausende Muslime. Der Beitrag zeigt, wie sie in der aktuellen Situation zurechtkommen.

  • Präsident Zuma und sein Zulu-Land

    Jacob Zuma, der Präsident von Südafrika, gerät immer mehr in die Kritik. Ein Skandal jagt den nächsten. Im Vorfeld einer Rede von Zuma kam es kürzlich im Parlament zu Handgreiflichkeiten. Doch auf auf dem Land, in Nkandla, wo Zuma sein Anwesen hat, ist die Unterstützung für den Präsidenten nach wie vor ungebrochen.

  • Newsflash

    Panama Papers: Zwei Verhaftungen +++ Urteil: Teilerfolg für Erdogan +++ 300 Grindwale in Neuseeland verendet

  • «Trainspotting»: Ein Kultfilm kehrt zurück

    In den 90er-Jahren schlug «Trainspotting» ein wie eine Bombe. Die Tragikomödie, die sich um eine Bande schottische Drogensüchtige dreht, avancierte zum Kultfilm. Jetzt kommt eine Fortsetzung in die Kinos. Der Film zeigt in gewohnt witziger Weise, wie sich die altbekannten Protagonisten heute durchs Leben schlagen.