«10vor10» vom 3.8.2018

Beiträge

  • Die Schweiz trocknet aus

    Viele Nachrichten drehen sich zurzeit über die unerträgliche Sommerhitze. Neuste Langzeitprognosen stellen fest, dass die aktuelle Wetterlage sich noch bis in den Oktober hinziehen kann. Die Trockenheit hat bereits jetzt Folgen für die Schweiz. Erste Gemeinden wollen mit Verboten Trinkwasser sparen.

  • Arbeitgeberverband will staatliche Finanzhilfe für Krippen

    Der Arbeitgeberverband versteht sich als liberaler Verband und setzt klassischerweise auf möglichst wenig Hilfe oder Eingriffe vom Staat. Doch in einem Interview mit dem Online-Portal Watson forderte der Verband mehr Geld für die Kinderbetreuung vom Staat. Im bürgerlichen Lager weckt das nicht viele Sympathien.

  • Schicksale an der US-mexikanischen Grenze

    Eine Mauer an der US-Grenze zu Mexiko war ein zentrales Wahlversprechen von Donald Trump. Die Finanzierung dieser Mauer entzweit den Kongress. Doch bei dieser Mauer geht es auch immer um Menschen und ihre Schicksale. Menschen die ihr Land schützen wollen, Menschen die ausgeschafft werden, Menschen die ums Leben kommen.

  • Newsflash

    Opposition kritisiert Wahlergebnis +++ Nasa will wieder bemannte Raumfahrt +++ Messe-Chef tritt zurück

  • Serie «Reise ans Ende der Welt»: Teil 4

    In der Arktis sind die Folgen der Klimaerwärmung sehr gut sicht- und fühlbar, weil sie dort bereits sehr fortgeschritten sind. Die Eindrücke, die das junge Forscherteam auf ihrer Reise dort sammelt sollen informieren und sensibilisieren. In dieser Folge stehen die arktischen Gletscher im Fokus. Naturschönheiten, die bald der Vergangenheit angehören könnten.

  • «Die Idee»: Klimawerte auf der Menükarte

    Freitag ist Ideen-Zeit bei «10vor10». Heute mit der Idee, Klimawerte einer Mahlzeit auf der Menükarte aufzuführen, um den Konsumenten eine Entscheidungshilfe zu geben. Denn die wenigsten wissen wahrscheinlich, dass z.B. ein Rindssteak gleich viel Klimagase zur Folge hat, wie eine 40km lange Autofahrt.