USA: TV-Debatte, Krankenkassenprämien, Altersreform, Punks

Beiträge

  • Clinton und Trump duellieren sich live im TV

    In den USA geht heute Nachte die TV-Debatte zwischen den Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump in die erste Runde. Wer gewinnt das spektakuläre Duell und wie entscheidend ist das für die Wahl? Arthur Honegger erzählt von der Liveübertragung in unserer Sondersendung.

  • FOKUS: Drastische Aufschläge bei den Krankenkassen

    Fast schon wie ein Ritual, tritt der Bundesrat jährlich im Herbst vor die Medien und verkündet eine Erhöhung der Krankenkassenprämien. So auch heute Morgen: Gesundheitsminister Alain Berset gibt bekannt, dass die Standardprämien durchschnittlich um 4.5 Prozent ansteigen. «10vor10» hat Tipps.

  • FOKUS: Studiotalk mit Stefan Thurnherr

    Stefan Thurnherr, Geschäftsleiter VZ Insurance Services, ist zu Gast im Studio und spricht mit Andrea Vetsch über die Krankenkassenprämien-Erhöhung.

  • FOKUS: Die Billigkassen werden teuer

    Besonders hohe Prämienaufschläge müssen Versicherte in sogenannten Billigkassen hinnehmen. Über eine halbe Million Versicherte stehen zudem vor einem Zwangswechsel ihrer Kasse, weil diese fusioniert oder ganz aufgelöst wird. «10vor10» berichtet über die Missstände in unserem Gesundheitswesen.

  • FOKUS: Studiotalk mit Stefan Thurnherr - Fortsetzung

    Stefan Thurnherr, Geschäftsleiter VZ Insurance Services, ist zu Gast im Studio und spricht mit Andrea Vetsch über die Krankenkassenprämien-Erhöhung.

  • Das Bundesparlament berät sich über die Altersreform

    Nach der Abstimmung ist vor der Debatte. Gestern lehnten die Stimmbürger die AHV-Plus-Initiative ab. Schon heute beugten sich die Nationalräte über dasselbe Thema, über die Altersvorsorge 2020. «10vor10» hat zwei engagierte Sozialpolitikerinnen begleitet.

  • Newsflash

    Kolumbien: Die kolumbianische Regierung und die Farc-Rebellen haben sich auf einen Friedens-Vertrag verständigt +++ Syrien: Kampfjets haben heute erneut heftige Angriffe auf die Metropole Aleppo geflogen +++ Frankreich: Das Flüchtlingslager in Calais soll endgültig geschlossen werden

  • Der britische Jugend-Anarchismus feiert Jubiläum

    Auch die Frisur war Protest. Stacheln, gerne auch gefärbt und wild nach oben zementiert. Das ist Punk. Begonnen hat alles vor 40 Jahren in London. Bands wie die «Sex Pistols» trafen auf den Nerv der Zeit. Bis heute ist die antibürgerliche Jugendkultur unvergessen – eine Reportage aus London.