Vier Jahre KESB – Bilanz, Türkei, Einstiegslöhne einer Lehre

Beiträge

  • Die Bilanz nach vier Jahren KESB

    Keine Behörde stand in den letzten Jahren so oft in der Kritik wie die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörden KESB. Der Vorwurf: Willkürliche Eingriffe, Kommunikationsfehler und Fehlentscheidungen statt Schutz für Betroffene. Die Behörde ist nun seit knapp vier Jahren in Kraft. «10vor10» berichtet.

  • Studiotalk mit Guido Marbet

  • Mit steigenden Löhne gegen den Fachkräftemangel

    In diversen Berufen steigen die Einstiegslöhne der Lehrlinge an. Dennoch besteht weiterhin ein Fachkräftemangel. Insbesondere das Gesundheitswesen, die Maschinen- und Elektro-Industrie sowie Bäckerei- und Metzger-Betriebe leiden. Sind solche Anstrengungen, wie das Anheben der Löhne, wirkungslos?

  • Hausarrest für regierungskritische Türken

    Can und Dilan Dündar sind Sinnbild für die Lage der Meinungsfreiheit in der Türkei. Can Dündar ist ein bekannter und insbesondere kritischer Journalist. Wegen seiner Berichterstattung musste er vor Gericht. Nun floh er nach Deutschland ins Exil. Doch seiner Frau wird die Ausreise verweigert.

  • Lilian Uchtenhagen – Ein Vorbild ist gestorben

    Die ehemalige Zürcher SP-Politikerin Lilian Uchtenhagen ist am Dienstag, im Alter von 87-Jahren verstorben. Die Politikerin wurde als eine der ersten Frauen in den Nationalrat gewählt. 1983 wurde sie zudem als erste Frau für eine Bundesratswahl aufgestellt und galt seither als Vorbild und Symbol.

  • Newsflash

    Schweiz: Nullentscheid der EZB +++ Portugal: Waldbrände +++ Formel 1

  • Rennfahrer, Automobilmechaniker und Behinderung – ein Porträt

    Der Autorennsport ist seit Jahren die Leidenschaft von Daniel und Christoph Schüpbach aus dem Emmental. Trotz seiner körperlichen Einschränkung, fährt Christoph immer noch Rennwagen und übernahm die Autogarage seines Vaters. Rachel Honegger porträtiert das Vater-Sohn-Gespann für «10vor10».