«10vor10» vom 14.10.2016

Beiträge

  • FOKUS: Schwierige Jobsuche für «vorläufig Aufgenommene»

    Flüchtlinge mit Ausweis F erhalten zwar kein Asyl, müssen aber auch nicht zurück in ihr Heimatland. Zwar steht «vorläufig aufgenommen» auf dem blauen Dokument, aber in Realität leben die meisten Menschen oft Jahre oder sogar für immer hier. Eine feste Stelle zu finden ist für sie allerdings ein Spiessrutenlauf.

  • FOKUS: Bundesrat will Status F abschaffen

    Von den knapp 35‘000 «vorläufig aufgenommenen» Personen mit Ausweis F sind 23'000 im erwerbsfähigen Alter. Sie dürften eigentlich arbeiten, doch über 70 Prozent sind arbeitslos. Diese Menschen sollen künftig bessere Chancen im Arbeitsleben haben, findet der Bundesrat. Deshalb will er den Status F abschaffen.

  • Offensive auf IS-Hochburg steht kurz bevor

    Mossul ist die letzte Bastion des IS im Irak. Im Sommer 2014 hatten die Dschihadisten im Zuge ihres Vormarsches die Stadt erobert. Irakische Truppen bringen nun ihre Panzer und Geschütze in Stellung und rüsten sich für den Ansturm auf die islamistische Hochburg.

  • Der Pouletmarkt boomt

    Kühe und niedliche Schweinchen sind die Stars der Olma, aber das Masthuhn spielt an der grössten Landwirtschaftsmesse nur eine Nebenrolle. Dabei hat sich die Produktion von inländischem Poulet in den vergangen 20 Jahren verdoppelt. Und die Nachfrage steigt ungebremst – mit Folgen für Landschaft und Landwirtschaft.

  • Newsflash

    In einem Trauerzug wurde der Leichnam des Monarchen zum Königspalast gefahren.+++ In der türkischen Touristenregion Antalya haben unbekannte Terroristen einen Raketenangriff verübt. +++ Einen Tag nach der Verleihung des Literaturnobelpreises an Bob Dylan hat sich dieser noch nicht dazu geäussert.

  • Fettnäpfchen vorprogrammiert: Bridget Jones ist wieder im Kino

    Sie ist nicht die typische Kinoheldin: Bridget Jones. Vielleicht ist die ebenso trottelige wie liebenswürdige Single-Frau, die keinen Fettnapf auslässt, gerade deshalb so vielen ans Herz gewachsen. Nächste Woche läuft der dritte Teil in den Schweizer Kinos an. Auch in «Bridget Jones‘s Baby» läuft nicht alles rund.