«10vor10» vom 5.12.2017

Beiträge

  • Keine russische Flagge an den Olympischen Winterspielen 2018

    Russische Athleten dürfen an den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang dabei sein, jedoch ohne Flagge auf der Brust, ohne Landes-Kürzel neben ihrem Namen und ohne Hymne. Das hat das IOC heute entschieden. Russland muss für die Doping-Delikte der Vergangenheit büssen.

  • Einschätzungen aus Moskau

    Wie reagiert Russland auf den Entscheid? Kann sich das Land jetzt noch dagegen wehren? «10vor10» fragt SRF-Korrespondent Christof Franzen live in Moskau.

  • FOKUS: Welche Landwirtschaft will die Schweiz?

    Heute diskutierte der Nationalrat über die Initiative zur Ernährungs-Souveränität. Die Landwirtschaft ist in der Schweiz ein geschützter Sektor. Die Bauern werden durch Zölle und Import-Quoten vom globalen Markt abgeschirmt. Aber ist das auch in Zukunft angebracht? Die Meinungen gehen weit auseinander.

  • FOKUS: Mit weniger Abschirmung zum Erfolg?

    Nicht alle Produkte aus der hiesigen Landwirtschaft sind gleich geschützt. Beim Käse etwa sind die Zölle gegenüber der EU aufgehoben - und siehe da: Schweizer Qualität behauptet sich gut im internationalen Wettbewerb. «10vor10» zeigt warum und fragt: Könnten andere Lebensmittel mit weniger Abschirmung ähnlich erfolgreich sein?

  • FOKUS: Studiogespräch mit Markus Ritter

    Warum wehren Sie sich gegen die verstärkte Liberalisierung der Landwirtschaft? Will der Bundesrat wirklich das Bauern-Sterben beschleunigen? «10vor10» fragt Markus Ritter, Präsident des Schweizer Bauernverbands, live im Studio.

  • Regionalzug fährt in Deutschland auf Güterzug auf

    Ein Regionalzug mit bis zu 150 Personen ist im Bundesland Nordrhein-Westfalen auf einen offenbar stehenden Güterzug aufgefahren. Weshalb der Güterzug im Weg stand, ist noch unklar. Die Bundespolizei Nordrhein-Westfalen sprach zunächst von 50 Verletzten. Inzwischen gibt es von unterschiedlichen Quellen allerdings widersprüchliche Angaben dazu.

  • Alain Berset vor der Wahl zum Bundespräsidenten

    Morgen erfolgt der vorläufige Höhepunkt der Karriere Alain Bersets: Der SP-Politiker wird zum neuen Bundespräsidenten gewählt. Doch vor rund zehn Wochen hat die Bilderbuch-Karriere von Berset einen argen Knick erlitten. Der Sozialminister ist mit seiner politischen Prestige-Vorlage - der Rentenreform - am Volk gescheitert.

  • Newsflash

    Die Schweiz steht überraschend auf einer «grauen» EU-Steuersünderliste +++ Spanien hat den europäischen Haftbefehl gegen Carles Puigdemont zurückgezogen +++ Donald Trump will offenbar die US-Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen

  • Die Liebe zum Schnee

    Was gibt es Schöneres als im Winter durch den Tiefschnee zu gleiten. Doch nun frisst der Klimawandel künftig immer mehr schönen Schnee weg. Aber Jahre wie dieses, wo es bis weit hinunter weiss ist, wird es auch in Zukunft geben, so eine Untersuchung von SRF Meteo.