«10vor10» vom 13.1.2017

Beiträge

  • FOKUS: Wer ist Xi Jinping?

    Der Staatspräsident der Volksrepublik China, Xi Jinping, wird bald die Schweiz besuchen. Wer ist der Politiker, der in China einen regen Personenkult geniesst? Experten sprechen von einer neuen Weltordnung, seit Xi Jinping am Ruder ist.

  • FOKUS: Liveschaltung zu Pascal Nufer

    SRF-Korrespondent Pascal Nufer in Schanghai erklärt, weshalb Xi Jinping in die Schweiz kommt und welche Bedeutung sie für den Staatspräsident der Volksrepublik China hat.

  • FOKUS: Der Eklat von 1999

    17 Jahre ist es her, seit zum letzten Mal ein chinesischer Präsident die Schweiz besuchte. Eine Gruppe von demonstrierenden Tibet-Anhängern sorgte damals für einen veritablen Skandal. Alt Bundesrat Adolf Ogi erinnert sich im Beitrag an den Eklat, der den damaligen Präsidenten Jian Zemin in Rage brachte.

  • Präventiv verbieten – darf man das?

    Behörden versuchen, mit präventiven Verboten gegen Neonazi-Konzerte in der Schweiz vorzugehen, damit die Schweiz nicht zur Festhütte für die europäische Rechtsradikalen-Szene wird. Doch Experten sind uneinig, ob solche Massnahmen wirksam und legitim sind.

  • Die falsche Sicherheit im Netz

    «Add-ons» sind Programme, die mehr Sicherheit im Netz versprechen. Doch der Schein kann trügen: Die Daten eines deutschen Journalisten wurden von einem Add-on umfassend gesammelt und von einem Datenhändler zum Verkauf angeboten. Weil die Anbieter oftmals im Ausland sitzen, lässt sich nicht viel dagegen machen.

  • Newsflash

    Prozess im Fall Adeline beginnt von vorne +++ Bereits fünf Flüchtlinge auf Balkan-Route erfroren +++ Massenkarambolage beim Eich-Tunnel

  • Der Geist von Wengen

    Die Schweizer Ski-Männer konnten in dieser Saison noch keine grossen Erfolge feiern – bis jetzt. Der Sensationssieg von Niels Hintermann zeigt aber erneut, dass die Piste von Wengen die Schweizer Athleten zu Höhenflügen verleitet. Was ist dran am Mythos Lauberhorn?