«10vor10» vom 21.10.2014

Beiträge

  • Debatte um Pauschalbesteuerung

    Eine Initiative will die Pauschalbesteuerung abschaffen – im Sinne der Steuergerechtigkeit, sagen die Initianten. Die Stimmberechtigten entscheiden Ende November. Die Gegner der Initiative argumentieren, die Reichen würden einfach weiter ziehen. «10vor10» mit den Argumenten beider Seiten.

  • Wie andere Staaten um Reiche buhlen

    Der Kampf um wohlhabende Ausländer - nicht nur die Schweiz kennt ihn. Auch das Ausland lockt mit Steuervergünstigungen und Privilegien Reiche und Superreiche an. «10vor10» vertieft die Beispiele Grossbritannien, Österreich und Liechtenstein.

  • Pro und Kontra zur Pauschalbesteuerung

    Am 30. November wird an der Urne über die Initiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung entschieden. Gegner und Befürworter beziehen gegenüber «10vor10» Position.

  • WHO: Ebola-Impfstoff aus Kanada

    Im Januar will die Weltgesundheitsorganisation WHO in Afrika einen Impfstoff gegen Ebola einsetzen können. Dieser kommt aus Kanada und soll am Universitätsspital Genf und später auch in Lausanne getestet werden.

  • Macht des Geldes – Wahlen in den USA

    Anfang November stehen in den USA die Kongresswahlen an. Über eine Milliarde Dollar haben Lobby-Gruppen, Parteien, Firmen und Private bis jetzt in den Wahlkampf gepumpt. «10vor10» Recherchen bei den Vorwahlen zeigen: Der Weg in die Politik ist mit Geld gepflastert. Wer zu wenig hat, ist oft chancenlos.

  • Geheilter Gelähmter: Sensation oder Hype?

    Für den Bulgaren Darek Fidyka ist es jetzt schon ein Wunder: Er war querschnittgelähmt, sein Rückenmark war durchtrennt. Und nun lernt er wieder gehen. «10vor10» fragt, ob Darek Fidyka ein medizinisches Wunder ist, oder, ob den Ärzten tatsächlich der Durchbruch bei der Behandlung von Rückenmarkverletzungen gelang.

  • Newsflash

    EU büsst UBS und CS +++ Streubomben gegen Separatist +++ Fünf Jahre für Pistorius

  • Was hinter dem Erfolg von Helene Fischer steckt

    Helene Fischer bedient das Bedürfnis nach heile Welt zurzeit wie keine Zweite. Der Schlagerstar hat den deutschen Schlager von Mief und Schmalz gesäubert, verströmt Sex-Appeal und bietet perfekte Bühnenunterhaltung. Diese Woche füllt Helene Fischer das Hallenstadion gleich zweimal.