CO2 Kompensationen bei Flugreisen sind stark gestiegen

Es scheint, als hätten die Schweizer dieses Jahr ein schlechteres Gewissen beim Fliegen als auch schon. Die CO2 Kompensationsabgaben haben sich im Vergleich zum Vorjahr verfünffacht. Doch noch besser wäre es, ganz auf das Fliegen zu verzichten sagt Nadine Berthel von Umverkehr Schweiz.

Flugreisen schaden dem Klima – viele Schweizer haben deshalb ein schlechtes Gewissen.
Bildlegende: Flugreisen schaden dem Klima – viele Schweizer haben deshalb ein schlechtes Gewissen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Im Tessin sollen die Menschen animiert werden, wieder mit Autostopp zu reisen. Doch wer macht das überhaupt heutzutage noch? Wir haben den Selbsttest gemacht und sprechen mit der Soziologin Katja Rost.
  • Im Kanton Zürich gibt es ein spezielles Gatter. Dort lernen Jagdhunde, wie sie sich in der Wildschweinjagd verhalten müssen. Die Anlage wurde nach jahrelanger Planung vor kurzem eröffnet.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Noemi Ackermann