Der reichste Mann Tschechiens kauft sich ein TV-Imperium

Der milliardenschwere Unternehmer Petr Kellner will zahlreiche Privatsender in Tschechien, Bulgarien, Rumänien, Slowenien und der Slowakei vom US-Konzern AT&T übernehmen. Was will Kellner damit? Geht es ums Geschäft oder um die Politik?

Der US-Konzern AT&T.
Bildlegende: Der Unternehmer Petr Kellner kauft TV-Sender von AT&T. Reuters

Weitere Themen:

  • Einige ausgewählte Diplomaten aus China eröffnen neu Twitter-Accounts. Ungewöhnlich, denn innerhalb Chinas ist Twitter gesperrt, die Menschen können das soziale Netzwerk nicht nutzen.
  • In Bolivien protestiert die bürgerliche Opposition gegen die Wiederwahl des linken Staatspräsidenten Morales. Die Rede ist von Wahlbetrug. Was ist an dem Vorwurf dran?
  • Vor einem Jahr stürzte eine Boeing 737-MAX in Indonesien ab. Ein halbes Jahr später eine in Äthiopien. Was sagt der aktuelle Unfallbericht dazu? Unser Wirtschaftsredaktor ordnet ein.

Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Susanne Stöckl