«Deutschland hat es mit einer braunen R.A.F. zu tun»

Das sagt die Journalistin Annette Ramelsberger. Sie schreibt seit Jahren über das Thema Rechtsextremismus. Seit dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke diskutieren viele in Deutschland wieder intensiv über das Thema. - Denn der Tatverdächtige hatte einen rechtsextremem Hintergrund.

Menschen halten Portraits von getöteten Migranten hoch - Dies während des NSU-Prozesses 2018.
Bildlegende: Die Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) war 2018 angeklagt wegen Morden an Migranten und einem Polizisten. Hat der rechtsextreme Terror heute Ähnlichkeiten mit der linksextremen Terrorgruppe RAF der 70er- und 80er-Jahre? Keystone

Die weiteren Themen:

  • Der Streit um das Flüchtlingsschiff Sea-Watch 3 wird zur Zerreissprobe für die italienische Regierung, sagt Italien-Korrespondent Philipp Zahn.
  • Nicht nur in Nordamerika werden Schmerzmittel von vielen missbraucht. Auch in Westafrika gibt es eine Opioid-Krise. Im Fokus steht dort das Medikament Tramadol. Warum, erklärt Thomas Pietschmann, Mitverfasser des UNO-Welt-Drogenberichts.
  • Text scannen und dann weiterbearbeiten - das ist heute Büroalltag. Mit Musiknoten hatten die Scanprogramme allerdings bisher grosse Probleme. Die Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften hat nun ein neues Verfahren entwickelt, das hier Abhilfe schafft.

Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Matthias von Wartburg