Die Türkei manövriert sich in eine Sackgasse

Die Türkei will ein russisches Raketenabwehrsystem kaufen. Damit verärgert sie die NATO-Partner und insbesondere die USA. Journalist Thomas Seibert in Istanbul erklärt das Dilemma. - Denn auf gute Beziehungen zu Russland ist die Türkei angewiesen, vor allem im Syrienkonflikt.

NATO-Generalsekretär Stoltenberg und der türkische Aussenminister Çavu?o?lu mit Flaggen.
Bildlegende: Einige NATO-Mitglieder ärgern sich über die türkische Rüstungspolitik. Keystone

Die weiteren Themen:

  • In Tennessee diskutiert die VW-Belegschaft in Chattanooga darüber, ob sie sich gewerkschaftlich organisieren sollen. Es wäre ein Entscheid mit Signalwirkung, denn im Süden der USA haben Gewerkschaften traditionell einen schweren Stand.
  • Die Game-Industrie nähert sich Hollywood an: Berühmte Schauspielerinnen, Regisseure und Filmkomponisten werden von Spieleproduzenten engagiert. Auch produzieren diese immer häufiger ganze Serien.
  • Zum nationalen Frauenstreik fragen wir uns: Wie steht es eigentlich um die Gleichberechtigung im Journalismus?

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Roger Aebli