«Kulinarischer Nationalismus»: Walfang in Japan

Japaner und Japanerinnen essen nur wenig Walfleisch, dennoch möchte Japan das seit über 30 Jahren geltende Walfangverbot lockern. Einen entsprechenden Antrag hat Japan in der internationalen Walfangkommission gestellt. Die Gründe dafür beleuchtet Journalist Martin Fritz in Tokio.

Person schneidet Walfleisch mit Messer.
Bildlegende: Japan will Walfang-Verbot lockern. Keystone

Weitere Themen:

  • Der alte Bürgermeister von Moskau ist auch der neue: Sergej Sobjanin. Auf ihn warten einige Herausforderungen, berichtet Russland-Korrespondent David Nauer.
  • Vor ziemlich genau einem Monat wurden in Genf fünf junge Frauen attackiert und verprügelt. Laut der Genfer Staatsanwaltschaft wurden die meisten der mutmasslichen Angreifer identifiziert. Nur: Verhaftet wurde bisher keiner.
  • Serena Williams legte sich während des US-Open-Finals mit dem Schiedsrichter an und wurde dafür bestraft. Zu Recht? Sportredaktorin Michèle Schönbächler erklärt.

Autor/in: Antonia Moser, Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Andrea Christen