Litauen: Drehscheibe für Geldwäscherei im Baltikum

Ein Geldwäsche-Netzwerk hat Vermögen von russischen Oligarchen in den Westen geschleust. Das zeigt ein neues Datenleck. Auch in der Schweiz wurden demnach Vermögen versteckt. Drehscheibe war Litauen. Wir fragen nach, warum das Land für Geldwäscherei interessant ist.

auf dem Bild zu sehen ist ein Aktenkoffer aus dem eine Schweizer Hunderternote schaut
Bildlegende: Litauen ist eine Drehscheibe für Geldwäscherei - auch die Schweiz ist betroffen Keystone

Weitere Themen:

  • Problematische Beschaffung: War es ein Fehler, dass die SBB ihre Doppelstockzüge beim Hersteller Bombardier bestellt hat?
  • Senior und Influencer: Was macht einen 62-Jährigen auf Youtube erfolgreich?
  • 50. Engadin Skimarathon: Warum startet ein 75-Jähriger nochmals ins Rennen?

Moderation: Joël Hafner, Redaktion: Raphaël Günther