Notstand in Venezuela

In Venezuela hat das Parlament unter Führung des selbsternannten Iterims-Präsidenten Juan Guaidó den Notstand erklärt. Grund dafür ist der massivste Stromausfall der letzten Jahre.

Ein Mitarbeiter der Elektrizitätswerke arbeitet an Stromleitungen in Caracas.
Bildlegende: Ein Mitarbeiter der Elektrizitätswerke arbeitet an Stromleitungen in Caracas. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Angela Merkel soll ihr Amt als Bundeskanzlerin möglichst bald an CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer abtreten: Das forderten am Wochenende konservative Gruppen in Merkels CDU und in der CSU.
  • Eine bekannte südafrikanische Sängerin wird von ihrem Mann verprügelt - live zu sehen auf Instagram. Geschehen ist das vor einer Woche. Und das hat in Südafrika eine intensive Debatte zu Gewalt gegen Frauen ausgelöst.
  • Das Internet feiert seinen 30. Geburtstag. Am 12. März 1989 präsentierte der Informatiker Tim Berners-Lee eine revolutionäre neue Idee: Ein System, wie sich Informationen auf einfache Art organisieren, vernetzen und teilen lassen.

Autor/in: Salvador Atasoy, Moderation: Christina Scheidegger