Opposition in Sudan ruft zu «zivilem Ungehorsam» auf

Im Sudan halten die Proteste gegen Machthaber Omar al-Baschir an. Al-Baschir gerät dabei immer mehr unter Druck - so stark wie nie zuvor in seiner 30-Jährigen Amtszeit. Nun will die Opposition den Druck weiter erhöhen und ruft zu «zivilem Ungehorsam» und Streiks auf.

Langzeitherrscher Umar al-Baschir gerät zunehmend unter Druck.
Bildlegende: Langzeitherrscher Umar al-Baschir gerät zunehmend unter Druck. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Auch in Algerien gehen die Menschen gegen den Langzeitherrscher Bouteflika auf die Strasse. Die Geschehnisse im Heimatland wühlt die Exil-Gemeinde in Frankreich auf.
  • Zum Beginn der Frühjahrssession schauen wir mit unserem Bundeshausredaktor auf die wichtigsten Geschäfte der ersten Session im Wahljahr.
  • In der bulgarischen Hauptstadt Sofia sprechen Bulgarien und Russland über eine Zusammenarbeit im Energiesektor. Im Zentrum: eine Pipeline für Erdgas durchs Schwarze Meer.

Autor/in: Janis Fahrländer, Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Daniel Eisner