Radikalisiert sich die Klimajugend?

Die Demonstrationen der sogenannten Klimajugend waren bislang friedliche Umzüge. Diese Woche kamen radikalere Banken-Blockaden in Basel und Zürich dazu. Schaden diese Methoden der breit abgestützten Jugendbewegung? Das haben wir Jugend- und Gesellschaftsforscherin Cloé Jans gefragt.

Eine Gruppe Klimaaktivisten der Organisation Clima Justice blockiert den Eingang der Schweizer Banken UBS und Credit Suisse in Zürich.
Bildlegende: Klimaaktivisten der Organisation Clima Justice blockieren den Eingang der Schweizer Banken UBS und Credit Suisse in Zürich. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Vereinigten Arabischen Emirate ziehen sich offenbar aus dem Jemen-Krieg zurück. Was dies für den Konflikt bedeutet, erklärt Guido Steinberg, Nahost-Experte bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin.
  • Hat die italienische Lega ihren Wahlkampf mit Hilfe eines russischen Öl-Geschäftes finanziert? Eine Tonaufnahme befeuert entsprechende Vorwürfe.
  • Die britische Oppositionspartei Labour scheint ein Problem mit Antisemitismus zu haben. Dies zeigt auch ein neuer Dokumentionsfilm der BBC.

Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Hanna Jordi