Reiseveranstalter machen Touristen absichtlich krank

In Nepal sollen Reiseveranstalter Himalaya-Touristen absichtlich krank gemacht haben, um bei deren Versicherungen abzukassieren. Reiseversicherungen drohen nun damit, ab September keine Versicherungen für Nepal-Reisende mehr anzubieten. Das Gespräch mit Bergführer und Expeditionsleiter Kari Kobler.

Reiseveranstalter sollen Himalaya-Touristen absichtlich krank gemacht haben.
Bildlegende: Reiseveranstalter sollen Himalaya-Touristen absichtlich krank gemacht haben. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Spaniens Regierung will Francisco Francos Gebeine umbetten. Seit seinem Tod liegt der Ex-Diktator in einem riesigen Mausoleum in der Nähe von Madrid. Aber diese Gedenkstätte ist umstritten in Spanien.
  • In der Schweiz fordert das Bistum Basel ein Frühwarnsystem gegen sexuelle Übergriffe. Anlehnen soll sich dieses Frühwarnsystem an den so genannten «Bündner Standard». Das Gespräch mit einem der Autoren dieses Handbuchs.
  • Uralt-Tradition trifft Hightech - am Hadsch, der mehrtägigen Pilgerfahrt der Muslime nach Mekka. Hightech auf der einen, die besonders strenge saudische Auslegung des Korans auf der anderen Seite: Wie passt das zusammen? Islam-Experte Reinhard Schulze gibt Auskunft.

Autor/in: Kevin Capellini, Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Monika Glauser