Schicksalswahl: Die Gemeindewahlen in der Türkei

Ende Monat finden in der Türkei Gemeidewahlen statt. Normalerweise stossen solche Wahlen im Ausland auf ein eher geringes Interesse. Doch in diesem Fall ist es anders: Der türkische Präsident Erdogan höchstselbst hat diese Wahl zur Schicksalswahl erklärt.

Erdogan spricht in ein Mikrofon
Bildlegende: Ende März finden in der Türkei Kommunalwahlen, also Gemeidewahlen, statt. Normalerweise stossen solche Wahlen im Ausland auf ein eher geringes Interesse. Doch in diesem Fall ist das anders: Der türkische Präsident Erdogan höchstselbst hat diesen kommunalen Wahlgang zur Schicksalswahl erklärt. Und er und seine Partei, die AKP, führen einen verbissenen Wahlkampf. Keystone

Weitere Themen:

  • Jacinda Ardern, die junge neuseeländische Premierministerin, die sich mit einer der schwersten Tragödien in der Geschichte des kleinen Landes konfrontiert sieht, mit dem Attentat auf zwei Moscheen in der Stadt Christchurch, schlägt sich gut als Krisenmanagerin.
  • Millionen von Landminen gibt es noch immer. Nun will man ihnen mit Drohnen zuleibe rücken.
  • Ein Viren-Museum im Internet.

Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Andrea Christen