Schweinepest: «Die Schweiz ist gut vorbereitet»

Die afrikanische Schweinepest breitet sich weiter aus. Letzten Freitag wurden in Belgien Wildschweine gefunden, die an der Krankheit gestorben sind. Daniela Hadorn, Verantwortliche beim Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, sagt, die Schweiz sei gut vorbereitet.

Ein Schwein schaut auf einem Bauernhof durch die Gitterstäbe des Geheges.
Bildlegende: Die Afrikanische Schweinepest ist nun auch in Westeuropa aufgetaucht Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Schweiz ist ein Land der KMU, der kleinen und mittleren Unternehmen. Eine halbe Million dieser Firmen gibt es. Solothurner Betriebe haben ihre Tore für das breite Publikum geöffnet.
  • Auch Privatpersonen können seit kurzem die Online-Ausgabe der Brockhaus-Enzyklopädie abonnieren. Sie will sich mit geprüftem Wissen gegen Wikipedia behaupten.
  • Jodel-Diplom: An der Hochschule Luzern beginnen heute vier Studentinnen ihr Bachelorstudium. Hauptfach: Jodel.

Autor/in: David Karasek, Moderation: Isabelle Maissen, Redaktion: Daniel Eisner