Steinzeitjäger siedelten in den Tropen im Hochgebirge

Im heutigen Äthiopien haben Forschende die älteste prähistorische Siedlung in einem Hochgebirge gefunden. Steinzeitmenschen lebten dort in der Nähe von Gletschern und ernährten sich von Riesenmaulwurfsratten. Der Berner Forscher Heinz Veit erzählt von den Umweltbedingungen um die Fundstelle.

Landschaft in der Region der Bale Mountains.
Bildlegende: Die Region der Bale Mountains im heutigen Äthiopien war teils vergletschert. Doch lebten hier schon vor über 40’000 Jahren Menschen im Hochgebirge. Wikipedia / Indrik Myneur

Die weiteren Themen:

  • Nicht als Erste über ein Ereignis berichten, sondern als Letzte. Das haben sich die Macher des britischen Magazins «Delayed Gratification» vorgenommen. Warum sie das tun und wer das Magazin liest.
  • Kulturminister Alain Berset hat am Filmfestival in Locarno mit unserem Redaktor über den Schweizer Film in internationalen Ko-Produktionen gesprochen.
  • Auch während des Filmfestivals steht ein Hotel im Zentrum von Locarno leer: Das Grand Hotel zerfällt, weil man sich nicht auf ein Investitionsprojekt für die Sanierung einigen kann.

Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Monika Glauser