Türkei weist deutsche Journalisten aus

Die Türkei hat zwei deutschen Journalisten die Akkreditierung entzogen. Jörg Brase und Thomas Seibert mussten das Land verlassen. Seibert hat 22 Jahre lang für verschiedene Medien vom Bosporus berichtet, auch für SRF. Er sieht darin einen grundsätzlichen Perspektivenwechsel gegenüber dem Westen.

Den beiden deutschen Journalisten Thomas Seibert (links) und Jörg Brase wurde die Akkreditierung verweigert.
Bildlegende: Den beiden deutschen Journalisten Thomas Seibert (links) und Jörg Brase wurde die Akkreditierung verweigert. Keystone

Die weiteren Themen:

  • In Kenia beginnt heute die Vollversammlung des UNO Umweltprogramms UNEP. Die Schweiz hat eine Resolution zur Regulierung von Geo-Engineering, künstlichen Eingriffen ins Klima, eingereicht.
  • Bis 1981 wurde in der Schweiz Menschen weggesperrt, weil sie in den Augen der Behörden ein «liederliches» Leben führten.
  • Das Walliser Bergdorf Blatten im Lötschental hat seine Geschichte aufgearbeitet. Viel aufwändiger, als das andere Dörfer getan haben. Das Resultat: Eine 800-seitige Dorfchronik.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Roger Aebli