«Typisch Frankreich: Immer mehr fordern»

Die sogenannten «Gilets Jaunes» sind mit den Zugeständnissen von Emmanuel Macron nicht zufrieden, sie gehen weiterhin auf der Strasse. Der Politikwissenschaftler Gilbert Casasus findet, ihre Forderungen seien unvernünftig. Frankreich fehle schlicht das Geld dafür.

Mann steht mit Frankreich-Flagge vor dem Triumph-Bogen in Paris.
Bildlegende: Demonstrationen in Frankreich keystone

Weitere Themen:

  • Der Nationalrat will keine CO2-Abgabe auf Flugtickets ab Schweizer Flughäfen. Die Befürworter einer solchen Abgabe sind enttäuscht.
  • Die Medienfreiheit in Ungarn sei gefährdet, melden Journalistenverbände. Der Grund: Eine neue Medienstiftung, die der Regierung nahesteht.
  • CVP-Bundesrätin Viola Amherd muss das Militärdepartement übernehmen. Alt-Bundesrat Arnold Koller sieht darin auch eine Chance.

Autor/in: Antonia Moser, Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Raphaël Günther