Viele Arbeitgeber missachten Datenschutzrichtlinien

Nicht erlaubt und trotzdem gang und gäbe: Erkundigungen hinter dem Rücken eines Bewerbers. Bei einer Umfrage bei 500 Personalverantwortlichen gaben 60 Prozent an, auch informell persönliche Informationen über Bewerber und Bewerberinnen einzuholen.

Eine Stellenanzeige in einer Zeitung, davor ein Telefon.
Bildlegende: Bei vielen Bewerbern werden informelle Referenzen eingeholt. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz sucht weltweit nach fast 100'000 Vermissten. So viele wie seit über zehn Jahren nicht mehr.

  • Die UNO-Mitgliedstaaten disktutieren diese Woche in Genf über autonome Waffen. Der Mensch verliere die Kontrolle über solche Systeme, kritisiert Albert Newen, Professor für Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Als erste Stadt in den USA hat New York beschlossen, so genannte Sharing-Dienste wie AirBnB oder Uber streng zu regulieren. Damit gerät die «You Economy», wie sie auch genannt wird, insgesamt unter Druck.

Autor/in: Matthias von Wartburg, Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Andrea Christen