«Von Normalität kann man nicht sprechen»

Zwei Monate lang war die 11-Millionen-Stadt Wuhan isoliert vom Rest der Welt. Da die Fallzahlen und die Todesopfer allmählich abnehmen, werden auch die Corona-Massnahmen langsam wieder gelockert. Wir haben ARD-Korrespondent Stefan Wurzel gefragt, in wie weit Normalität einkehrt.

Menschen mit Schutzmasken auf den Strassen Wuhans.
Bildlegende: In Wuhan werden die Corona-Massnahmen allmählich gelockert Keystone

Weitere Themen:

  • In Dänemark herrschen strikte Massnahmen gegen das Corona-Virus, ähnlich wie in der Schweiz. Bereits in zwei Wochen könnte man aber wieder davon abrücken.
  • In Neapel liegen laut offiziellen Angaben keine Corona-Infektionen vor. Trotzdem gilt seit einigen Wochen eine Art Lockdown.
  • Für Migrantinnen und Migranten ohne geregelten Aufenthaltsstatus hat die Corona-Pandemie weitreichende Folgen.

Autor/in: Wüthrich, Sibylle, Moderation: Weber, Claudia, Redaktion: Hafner, Joël