«Wenn jemand keine Maske trägt, hat er oder sie einen guten Grund»

Wer mit dem ÖV unterwegs ist, braucht ab heute eine Maske. Aber: Laut der Verordnung des Bundesrates ist ein Teil der Bevölkerung von der Maskenpflicht ausgenommen - zum Beispiel ein Teil der Menschen mit Behinderung. Beim Dachverband der Behindertenorganisationen fordert man dafür Verständnis.

Zu sehen sind Menschen, die in einem Zug sitzen und eine Schutzmaske tragen.
Bildlegende: Ab heute gilt in der Schweiz eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr - doch Menschen mit einer Behinderung etwa sind teilweise davon ausgenommen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Weite Teile der Bevölkerung fühlen sich nach wie vor gestresster als vor der Corona-Pandemie. Das zeigt eine Studie der Universität Basel.
  • Ein 43-jähriger Tschetschene wurde am Wochenende in der Nähe von Wien auf offener Strasse erschossen. Spuren des Mords führen zu einem mächtigen Politiker. Es wird vermutet, dass die tschetschenische Führung ihre Hände im Spiel hatte.
  • Der wichtigste Standort für die Urananreicherung in Iran wurde weitgehend zerstört. Ein Brand habe in der Anlage gravierende Schäden angerichtet. Letzte Woche noch hatte die Atomenergie-Behörde erklärt, die Anlage funktioniere normal.

Autor/in: Silvan Zemp, Moderation: Susanne Stöckl, Redaktion: Andrea Christen