Wie einst Nixons «Watergate» - Trump und seine «Russland-Affäre»

Robert Mueller soll als unabhängiger Sonderermittler die problematischen Verstrickungen der Regierung Trump mit Russland untersuchen. Auch beim Watergate-Skandal, der Richard Nixon 1974 zum Rücktritt zwang, war ein Sonderermittler eingesetzt worden. Professor Christian Lammert zieht den Vergleich.

Ex-FBI-Direktor und jetzt Sonderermittler Robert Müller im FBI-Hauptquartier in Washington.
Bildlegende: Wie bei der Watergate-Affäre, wird nun auch bei der sogenannten «Russland-Affäre» ein unabhängiger Sonderermittler eingesetzt. Keystone

Ausserdem:

  • «SESAME» schafft, was die Politik bisher versäumt hat: Der Teilchenbeschleuniger verbindet Juden und Araber, Israeli und Palästinenser.
  • Seit dem Wochenende hat das Unterwallis eine neue Währung, den Farinet. Und er ist nicht die einzige Alternativwährung, mit der man in der Schweiz bezahlen kann.
  • Früher beherrschten die Guerilla und das Kokain die kolumbianische Stadt La Macarena. Heute ist die ehemalige Farc-Hochburg ein beliebtes Reiseziel für Touristen.

Moderation: Tina Herren, Redaktion: Aleksandra Hiltmann