«Avatar» von Théophile Gautier

  • Sonntag, 11. September 2011, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. September 2011, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. September 2011, 20:00 Uhr, DRS 2

Einen «Avatar» assoziiert man in der Regel mit einem Computerspiel. Einen Roman mit dem gleichen Namen stammt vom französischen Schriftsteller Théophile Gautier aus dem Jahr 1857, der nun in einer Neuübersetzung vorliegt.

Das Wort «Avatar» selbst kommt aus dem Sanskrit und bezeichnet im Hinduismus die Mensch- oder Tierwerdung eines Gottes. In Europa geht die Karriere dieses Monsters auf Théophile Gautier (1811-1872) zurück, der in seiner phantastischen vom Seelentausch zweier Männer berichtet, welche dieselbe Frau lieben.

Eine sorgfältig edierte Neuübersetzung von Gautiers «Avatar» ermöglicht heute die Besichtigung dieses ebenso bizarren wie erfolgreichen Erbstücks.