«Bruder und Schwester Lenobel» von Michael Köhlmeier

  • Sonntag, 6. Januar 2019, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier spricht mit Nicola Steiner über Antisemitismus heute, das Scheitern von Beziehungen, Flucht als Chance und was Märchen fürs echte Leben bedeuten.

Michael Köhlmeier
Bildlegende: © Peter-Andreas Hassiepen

Im Mai hat der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier zum Gedenkakt an die Opfer des Nationalsozialismus im österreichischen Parlament eine Rede gehalten, die viral ging. Darin kritisierte er u.a. die rechte Regierung in Österreich für ihren Umgang mit Flüchtlingen und warf ihr Heuchelei im Umgang mit den Juden vor. Auch in seinem aktuellen Roman «Bruder und Schwester Lenobel» ist der Antisemitismus ein zentrales Thema. Das Buch erzählt die Geschichte von zwei Geschwistern jüdischer Herkunft aus Wien und stellt deren Lebenskonzepte und Weltanschauungen gegenüber. Ein Gespräch mit Michael Köhlmeier.

Buchhinweis:
Michael Köhlmeier. Bruder und Schwester Lenobel. Hanser, 2018.

Autor/in: Nicola Steiner