«Das Matratzenhaus» von Paulus Hochgatterer

Was ist der Mensch? Mit dieser Frage beschäftigen sich Literatur und Kunst seit je, und in der Neuzeit befasst sich auch die Psychologie damit. Auch der österreichische Schriftsteller und Psychiater Paulus Hochgatterer stellt sich dieser Frage, und er gibt eine Antwort darauf in seinen Romanen.

Dabei mündet die Frage nach dem Menschen bald einmal in die Frage nach dem Bösen, zu dem er fähig ist. Kein Wunder also, dass Hochgatterers neuer Roman «Das Matratzenhaus» auch ein Kriminalroman ist.

Autor/in: Hardy Ruoss