«Die Sechzigjährige und der junge Mann» von Nora Iuga

  • Sonntag, 24. Oktober 2010, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. Oktober 2010, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. Oktober 2010, 20:00 Uhr, DRS 2

Nora Iuga, die international bekannte Doyenne der rumänischen Lyrik, hat mit knapp 80 Jahren ihren ersten Roman veröffentlicht: «Die Sechzigjährige und der junge Mann» - eine eigenwillig-poetische Art von Autobiographie.

In dem Roman hält eine 60-jährige Erzählerin einen Monolog an einen jungen Mann, der nicht zu Wort kommt und dennoch sehr präsent ist. Mit Lesungen von Doris Wolters.

Dies ist der Auftakt eines neuen Literaturclubs: Die Schweizer Schriftstellerin Melinda Nadj Abonji, deren Roman «Tauben fliegen auf» soeben den Deutschen Buchpreis erhalten hat, und der Literaturkritiker Beat Mazenauer treffen sich einmal im Monat mit Felix Schneider, um aktuelle Neuerscheinungen zu besprechen.