«Drei starke Frauen» von Marie Ndiaye

  • Sonntag, 5. September 2010, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. September 2010, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. September 2010, 20:00 Uhr, DRS 2

Drei Frauen, drei Schicksale: Die französische Schriftstellerin Marie Ndiaye rollt in ihrem Roman «Drei starke Frauen» Geschichten auf, in denen Frauen mit Gewalt konfrontiert sind. Es sind genaue Beobachtungen, gepaart mit einer bildkräftigen Sprache. 

Vergangenen Herbst mit Frankreichs renommiertestem Literaturpreis - dem Prix Goncourt - ausgezeichnet, kann man «Trois femmes puissantes» jetzt auf Deutsch lesen. Es ist die Geschichte von drei tragischen Schicksalen zwischen Afrika und Frankreich, von archaischer Tragik und verstörender poetischer Intensität.

Die Schriftstellerin Annette Pehnt und die Kritikerin Christine Lötscher präsentieren diesen literarischen Wurf im Gespräch mit Hans Ulrich Probst - Isabelle Menke liest daraus vor.

Autor/in: Hans Ulrich Probst