Zsuzsa Bánk: Die hellen Tage

  • Sonntag, 27. Februar 2011, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 27. Februar 2011, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 5. März 2011, 20:00 Uhr, DRS 2

Nach ihrem vielfach ausgezeichneten Romandebüt «Der Schwimmer» hat sich die Frankfurter Autorin mit ungarischen Wurzeln viel Zeit für ihren zweiten Roman gelassen. Jetzt liegt er vor: «Die hellen Tage» - eine mit grossem poetischem Atem und nachdenklicher Geduld verfasste Geschichte.

«Die hellen Tage» handelt von zwei Mädchen und einem Jungen, die wir von Kindsbeinen an bis zum Erwachsenwerden in ihrer intensiven Freundschaft begleiten: Es sind lauter Versehrte, früh konfrontiert mit Leid und Verlust. Ihre vielen «hellen Tage» in einer Kindheit in einer süddeutschen Kleinstadt sind so stets auch verschattet.

Im Gespräch stellt sie ihr Romanprojekt vor und liest aus «Die hellen Tage».

Redaktion: Hans Ulrich Probst