Beliebter Klassiker – die Apfelwähe

Blätterteig oder Kuchenteig, ein paar Äpfel, Rahm, Zucker und Ei und noch etwas Vanille oder Zimt – mehr braucht es nicht zum kleinen kulinarischen Glück. Kennen Sie jemanden, der die klassische Apfelwähe nicht mag? Eben!

Eine frisch gebackene Apfelwähe und ein paar Aepfel.
Bildlegende: Immer wieder fein - die Apfelwähe. SRF1

Darum: Schieben Sie eine Apfelwähe in Ihren Ofen und geniessen Sie ein Stück dieses Klassikers zum Dessert oder – und dann darf es durchaus auch ein Grösseres sein –, machen Sie einen richtigen Apfelwähen-Znacht.

Redaktion: Maja Brunner