«Brennnesselspinat» von SRF 1-Hörerin Doris Abt aus Oetwil am See

Haben Sie schon einmal Brennnessel gegessen? Wenn nein, dann wird es höchste Zeit, meint SRF 1-Hörerin Doris Abt. Ihr Lieblingsrezept ist eine perfekte Beilage – Brennnesselspinat.

Doris Abt mit Hut und Brennnessel in der Hand.
Bildlegende: Sie setzt sich in einem Verein für die Brennnessel ein. ZVG/Doris Abt

Die Brennnessel hat ein schlechtes Image. Sie wird als Unkraut verflucht. Doch die Brennnessel kann weit mehr. Sie begleitete den Menschen über Jahrtausende als Nahrung, Kleidung und Bier und diente als Heilkraut und Schutzpflanze.

Doris Abt setzt sich so fest für die Brennnessel ein, dass sie 2017 sogar einen Verein gründete. Ziel des Vereines ist es, Vorurteile gegenüber dem Kraut abzubauen und die Brennnessel auch wieder für auf den Esstisch «gluschtig» zu machen.

Ihren Brennnesselspinat lieben die Gäste übrigens sehr, sagt sie. «Klar ist es für viele Gäste ungewohnt, Brennnessel zu essen und viele wollen vor dem ersten Probieren wissen, ob sie auf der Zunge brennt».

Gemacht ist der Spinat schnell. In der Sendung «A Point» zeigen wir wie.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Sirio Flückiger