«Chrüsimüsi» von SRF 1-Hörerin Rita Wüthrich

Lieblingsrezepte

Als Radio SRF 1-Hörerin Rita Wüthrich aus Wattwil (SG) bei ihrer Schwiegermutter zum ersten Mal «Chrüsimüsi» aufgetischt bekam, war es wie Liebe auf den ersten Blick. Beziehungsweise in diesem Fall natürlich Liebe auf den ersten Bissen.

SRF 1-Hörerin Rita Wüthrich präsentiert ihr Lieblingsrezept: «Chrüsimüsi»
Bildlegende: SRF 1-Hörerin Rita Wüthrich präsentiert ihr Lieblingsrezept: «Chrüsimüsi» ZV

«Chrüsimüsi»

Der Gratin ihrer Schwiegermutter aus feinen Kartoffel-Scheiben, Erbsli, Champignons und Poulet-Geschnetzeltem schmeckte Rita Wüthrich damals so gut, dass sie kaum genug davon bekommen konnte. Seither gibt es das «Chrüsimüsi» regelmässig auch bei Wüthrichs zuhause. Zum Zmittag und in Begleitung eines knackigen Salats.

Und wenn Sie sich jetzt fragen, ob das «Chrüsimüsi» denn auch so aussieht, wie es sein Name vermuten lässt, dann können Sie beruhigt sein: Das «Chrüsimüsi» sieht auf dem Teller ganz und gar nicht wie ein kulinarisches Durcheinander aus, sondern – der gratinierten Kartoffelscheiben wegen – viel eher wie ein klassischer «Gratin Dauphinois».

Was ist Ihr Lieblingsrezept?

Sind Sie auch eine passionierte Hobbyköchin? Oder ein passionierter Hobbykoch? Möchten Sie Ihr Lieblingsrezept auch mit den Hörerinnnen und Hörern von Radio SRF 1 teilen? Dann machen Sie bei unserer Koch-Serie «Mein Lieblingsrezept» mit und schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept. Das geht ganz einfach. Anmelden können Sie sich hier.

Redaktion: Maja Brunner