Die 150 besten Weingüter der Schweiz

In der Schweiz hat sich im Weinbau in den letzten drei Jahrzehnten viel getan. In allen Landesteilen gibt es heute Weingüter, die hervorragende Weine erzeugen. Die Weine können auch im internationalen Vergleich mithalten.

Ein Wall führt am Weingut entlang. Eine Traube ist im Fokus.
Bildlegende: Ein Rebberg unterhalb des Castelgrande in Bellinzona. Keystone

Eine gute und verlässliche Bestandesaufnahme der 150 besten Weingüter der Schweiz gibt ein handliches Büchlein mit dem Titel «Die 150 besten Weingüter der Schweiz».

Verfasst hat es Thomas Vaterlaus, Chefredaktor der Zeitschrift Vinum. Auf jeweils einer Seite werden die Weingüter porträtiert und je zwei besondere Weine vorgestellt.

Zudem werden die einzelnen Weinbaugebiete und die wichtigsten Rebsorten, die in der Schweiz angebaut werden, kurz vorgestellt. Und am Schluss des Buches findet man ein Wein-ABC, wo 50 wichtige Begriffe rund um den Wein erklärt werden.

Thomas Vaterlaus: Die 150 besten Weingüter der Schweiz (Intervinum Verlag)

Autor/in: Rudolf Trefzer